... es geht weiter ... setz dich in mein Kanu ...

Willkommen auf meiner Seite!

 Die Coronakrise hat auch ihre guten Seiten, gerade auch für Risikogruppen-Rentner, die ja sonst nie Zeit haben. Zum Beispiel Zeit , um sich an ein neues Projekt zu wagen ... 

In meinen Seiten erfährst du, gemütlich in einem feurigen Kanu sitzend, was mich gerade so umtreibt, sei das in Form von Texten oder in Form von Tipps zu verschiedenen Themen. 


Mein neuester Blogartikel

Schuttmätsch - Fussball-Detox-Entschleunigung

Corona-Quarantäne, Shutdown, keine Großveranstaltungen, kein Fußball. 

Ich traue mich kaum, es auszusprechen, aber: Ich vermisse den Fußball nicht so sehr, wie ich dachte. 

Relativ schnell zeichnete sich ab, dass die Kugel nicht mehr so schnell rollen würde, und ich merkte schnell, dass es auch Vorzüge hat, nicht Woche für Woche auf das nächste Spiel zu warten. Mein Lebensalltag erfuhr eine spürbare Entschleunigung. Ich kann nicht behaupten, mehr Zeit durch fehlende Fussballspiele zu haben – aber Zeit wird anders genutzt. Sinnvoller. Ich verspüre seit März 2020 eine Art Leichtigkeit. Fußball-Detox. Entschleunigung. Tut interessanterweise gut und ich kann auf einmal Menschen verstehen, die mit Fußball so gar nichts am Hut haben. 

Leid tut mir eigentlich nur einer, der von der Krise noch direkter und unmittelbarer betroffen ist: der (Fuß-)Ball selbst. Er muss das jetzt wochenlang durchstehen, ohne am Freitag, Samstag und Sonntag über den Platz kullern zu dürfen. Er würde sicher einiges dafür geben, überhaupt mal wieder getreten zu werden. Er möchte doch so gerne wieder einmal auf Ballhöhe sein. Sicher war das nicht sehr angenehm für ihn, wenn er im Strafraum mit voller Wucht an die Birne von irgendeinem Schütteler geknallt ist., und sicher ist ihm das eine oder andere Mal schwindelig geworden bei dem Tempo, das neuerdings gespielt wird. Aber wie hat er das doch genossen, wenn ein Spieler zum Einwurf losmarschiert ist, ihn aufgehoben und vergleichsweise sanft in seinen Händen gehalten und hin und her gewogen hat. 

Im Moment ist bei dem armen Kerl doch total die Luft raus! Ja,, ich habe echt Mitleid mit ihm.

Dann aber kam ich auf meinem Risikogruppenspaziergang an einem Fussballplatz vorbei - und sah - ein Eichhörnchen .... 


Willkommen auf "es geht weiter"


Immer informiert bleiben!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.