Ist das Europa?

(Dieser Text ist in Anlehnung an eine Kolumne von Margarete Stokowski, Der Spiegel, 15.9.2020 entstanden) 

 

"Die Bilder aus Moria sind furchtbar."

"Die Bilder aus Moria sind grauenvoll."

"Die Bilder aus Moria sind erschütternd.."

 

So und ähnlich äusserten sich die die meisten Politiker Europas zur Katastrophe von Moria. 

In der Tat, die Bilder sind furchtbar, grauenvoll und erschütternd. Auch mir - und ich gehe davon aus, auch Ihnen allen  - geht es so beim Betrachten dieser Horror-Bilder. 

 

Ach, diese Bilder! Man hätte denken können, an einem Ort namens Moria sei eine Kunstausstellung mit Fotos eröffnet worden, so viel war von den "Bildern aus Moria" die Rede.

Die Politiker-Statements lesen sich dann aber leider auch nicht so, als sei jetzt das große Umdenken angebrochen. Sie lesen sich, als habe es in Moria aus heiterem Himmel ein ärgerliches PR-Desaster für die EU gegeben. Als sei es nicht die absehbare Folge einer Politik gewesen, die Menschen an den Grenzen Europas im absoluten Elend ausharren lässt. Es gab und gibt dort Menschen, die in unwürdigen Zuständen leben. Es gab davon auch vorher schon Bilder, aber die waren... vielleicht nicht dramatisch genug?  

 

 

Erinnern Sie sich noch, als im April 2019 in Paris die Kathedrale Notre-Dame brannte? Die gleichen Politiker schrieben damals:

"Heute steht Europa an der Seite von Paris. Wir denken an euch!"

"An alle Franzosen: Wir weinen mit Euch!"

"Wir hoffen, dass kein Mensch verletzt ist. Unsere Gedanken sind in Paris."

 

Irre ich mich, oder waren da mehr Gefühle im Spiel, als eine Kirche brannte, als jetzt, wo über 13.000 Menschen fast alles verloren haben?

"Wir weinen mit euch!" - Wäre es denkbar gewesen, dass ein Politiker das zum Brand in Moria twittert?

Ich finde dies alles in der Tat furchtbar, grauenvoll und erschütternd, Ich schäme mich für Europa. 

 

Liebe Lehrerinnen und Lehrer, die Sie an den Oberstufen unterrichten: Schauen Sie mit ihren Schülerinnen und Schülern diesen eindrücklichen und bewegenden Kurzfilm (A Short Story Of Moria | Joko & Klaas, 15 Minuten) an. Reden Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern über das, was dieser Film bei ihnen auslöst! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Willkommen auf "es geht weiter"


Immer informiert bleiben!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.